Editorial

Geschätzte Leser!

Willkommen im Internetportal der Österreichische Militärische Zeitschrift (ÖMZ). Die ÖMZ ist mit ihrem Gründungsdatum 1808 das weltweit älteste gesamt-militärwissenschaftliche Fachperiodikum. Sie bietet Analysen in ihren Kernbereichen Sicherheits-, Verteidigungs- und Rüstungspolitik, Kriegstheorie einschließlich Polemologie, Strategie und operative Führung. Die Printversion der Zeitschrift erscheint in deutscher Sprache, und wird über die Grenzen Österreichs hinaus auch im gesamten deutschsprachigen Raum gelesen. Mit dem Internet-Auftritt soll nunmehr die Reichweite der Zeitschrift erhöht, damit eine Überschreitung der Sprachbarriere ermöglicht und eine Plattform für einen internationalen militärwissenschaftlichen Austausch im Bereich europarelevanter, sicherheitsaspektierter Themen geboten werden. Die Redaktion würde sich freuen, Sie an europäischen sicherheitsrelevanten Themen Interessierte, als Leser, kritische Beobachter oder Autoren zu gewinnen, um damit zu einem zukunftsorientierten und grenzüberschreitenden, sicherheitspolitisch-militärwissenschaftlichen Diskurs beitragen zu können.

ÖMZ-Einblicke

... soll kompakte Informationen zu aktuellen sicherheitspolitisch relevanten Themen bieten.













In diesem Heft:


Marcel Bohnert

Die deutsche Bundeswehr und der Krieg in Afghanistan
Ein Blick auf die Bewährung der Inneren Führung

Dirk Heinzmann

Luftstreitkräfte in asymmetrischen Einsätzen (Teil 1)
„Entwicklung von Air Power“

Gregor Scheucher

Das taktische Führungsverfahren im Spiegel der Zeit
Weiterentwicklungen im Bundesheer der Zweiten Republik

Hubert Michael Mader

Der altösterreichische Offizier und seine Ehre

Gunter Maier

Von Wissenserwerb zu Handlungskompetenz
Die Bedeutung von Mindset









Veranstaltungen

Berichte

„EU - quo vadis?“
Vortrag an der LVAk


Montagabend präsentierte Gunther Hauser gleich zwei Publikationen zu den politischen und sicherheitspolitischen Entwicklungen in und außerhalb der EU. 


19. Workshop der Studiengruppe „Regional Stability in the South Caucasus“

Von 11. bis 14. April fand in Berlin der 19. Workshop der Studiengruppe „Regional Stability in the South Caucasus“ des „PfP-Consortium of Defense Academies and Security Studies Institutes“ statt. Seit sieben Jahren ..

Delegation der deutschen Bundeswehr besucht Landesverteidigungsakademie

Eine Delegation des „Freundeskreises Zentrum Innere Führung e.V. der Bundeswehr“ besuchte die Landesverteidigungsakademie. Gunther Hauser, ...

100 Jahre „Österreichisches Schwarzes Kreuz“

Am Donnerstag fand das wissenschaftliche Symposium „100 Jahre Österreichisches Schwarzes Kreuz (ÖSK)“ an der Landesverteidigungsakademie statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung ...

Zentraleuropäische Verteidigungskooperation: Initialkonferenz zur Sprachkompetenzplattform



ÖMZ-Jahreschronik 2018

Alle Ereignisse des Jahres 2018 im Überblick!


Jetzt bestellen! 


Bestellen Sie das ÖMZ-Jahresabo online!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Bestellformular


ÖMZ-Sonderheft

 

60 Jahre Schutz der Grenzen durch das Österreichische Bundesheer


Grafiken



 

Das Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement an der LVAk bietet eine Analyse der Entwicklungen in den Ländern Syrien und Irak an.